Freiwillige Feuerwehr Würselen
HeadLogo
FFW > Neuigkeit

Wechselbrücke droht Hang hinabzustürzen

Um 20.58 Uhr am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Würselen zu einer technischen Hilfeleistung im Gewerbegebiet „Aachener Kreuz“ gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drohte eine beladene Wechselbrücke auf einem Werksgelände einen Hang hinabzustürzen.


Um  20.58 Uhr am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Würselen zu einer technischen Hilfeleistung im Gewerbegebiet „Aachener Kreuz“ gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drohte eine beladene Wechselbrücke auf einem Werksgelände einen Hang hinabzustürzen. Zwei der vier Stützen waren bereits in dem durch den Regen aufgeweichten Boden eingesackt. Um die Brücke zu stabilisieren setzten die Wehrleute zunächst pneumatische Hebekissen ein und forderten nach Rücksprache mit dem Betriebsleiter den Kranwagen der Aachener Berufsfeuerwehr an. Dieser konnte die Wechselbrücke aufrichten und wieder auf sicheres Terrain absetzen. Nach rund drei Stunden war der Einsatz der Kräfte der Feuerwache und des Löschzuges Würselen-Mitte beendet.




Zurück

Rauchmelder
Rauchmelder

Rauchmelder retten Leben!

Frauen am Zug
Frauen am Zug