Freiwillige Feuerwehr Würselen
HeadLogo
FFW > Neuigkeit

Imposanter Jahresrückblick beim Löschzug Broichweiden

Am Wochenende fand die Jahreshauptversammlung des Löschzuges Broichweiden im Gerätehaus statt. Dazu konnte Löschzugführer Ralf Jüsgens neben den zahlreich erschienenen aktiven Mitgliedern auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr und der Ehrenabteilung begrüßen.


Am Wochenende fand die Jahreshauptversammlung des Löschzuges Broichweiden im Gerätehaus statt. Dazu konnte Löschzugführer Ralf Jüsgens neben den zahlreich erschienenen aktiven Mitgliedern auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr und der Ehrenabteilung begrüßen. Ein besonderer Gruß galt Bürgermeister Arno Nelles und Beigeordneten Roger Nießen, dem stellvertretenden Leiter der Feuerwehr, Tom Sprank sowie dem ständigen Vertreter des Fachdienstleiters, Patrick Ameri. Die Löschzugführungen aus Bardenberg und Würselen-Mitte hieß er ebenso willkommen wie die Abordnung des SPD-Ortsvereins Broichweiden.

Der Jahresbericht des Löschzugführers wurde mit einer Bilderpräsentation von Klaus Wertz unterlegt. Zum Stichtag bestand der Löschzug aus 99 Mitgliedern (46 Aktive, darunter 5 Frauen, 15 Jugendfeuerwehrleute, 19 Mitglieder der Kinderfeuerwehr und 14 Mitglieder in der Ehrenabteilung). Im letzten Jahr wurden 12.946 Dienststunden abgeleistet. Die Stunden teilen sich wie folgt auf:

1.952,5 Übungsstunden

1.456 Einsatzstunden

1.990 Lehrgangsstunden

7.547,5 Sonstige Dienste (Dienstbesprechungen, Sicherungsdienste und Gerätepflege)

 

 

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Anzahl der Einsätze auf 90 gesunken.

Die Einsätze teilen sich wie folgt auf:

 

11 Kleinfeuer A (Einsatz eines Kleinlöschgerätes)

7 Kleinfeuer B (Einsatz von nicht mehr als einem C-Rohr)

1 Mittelfeuer (Einsatz von 2 – 3 C-Rohren)

0 Großbrand (Einsatz von mehr als 3 C-Rohren)

16 Technische Hilfeleistungen

52 Blinde Alarmierungen (darunter 44 Mal durch BMA ausgelöst)

0 Böswillige Alarmierung

3 Sonstige Einsatz (Gasausströmungen, Kaminbrände; Brandsicherheitswachen etc.)

 

Von den Highlights der Kinderfeuerwehr „Löschzwerge“ berichtete deren Leiterin Stefanie Wertz..

Den Jahresbericht der Jugendfeuerwehr trug die stellvertretende Jugendwartin Heidi Vasen vor. Aufgewendet wurden insgesamt 3.104 Stunden. Alleine 1.287 Stunden wurden für Übungen und Ausbildungen geleistet, während 1.817 Dienststunden für allgemeine Jugendarbeit erbracht wurden.

Über die vielfältigen Aktivitäten der Ehrenabteilung berichteten Klaus Wertz ebenfalls mit einem Bildervortrag.

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden einigen Mitgliedern Ehrungen zu Teil:

So wurde Oberfeuerwehrmann Tim Aretz für 10-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für 20-jährige Mitgliedschaft wurde Sascha Lürken ausgezeichnet. Für 40-jährige Treue wurde Georg Kluth mit einem Präsent bedacht.

 

Für besondere Verdienste im vergangenen Jahr (über 400 geleistete Dienststunden) wurden geehrt: Frank Huppertz, Ralf Cohnen, Oliver Schmoll, Sebastian Heuzeroth, Sascha Lürken, Heidi Vasen, Manuel Vasen, Marko Vasen, Henrik Schmidt, Georg Kluth und Heinz Dautzenberg sowie von der Ehrenabteilung Kurt Dobadka und Klaus Wertz.

 

Ralf Cohnen und Heinz Dautzenberg wurden zu Vertrauenspersonen ernannt.

 

Befördert wurden:

Zum Feuerwehr-Anwärter: Hatem Alturk

Zum Feuerwehrmann: William Impraim, Gert Kempf, Andreas Hähnert, Stefan Hähnert

Zur Unterbrandmeister: Patrick Nellen



Fotos:


Zurück

Jahresabschlussübung der Jugendfeuerwehr am 29.09.2018
Die Jugendfeuerwehr Würselen veranstaltet am Samstag, 29.09.2018 um 14.00 Uhr ihre Jahresabschlussübung. Als Objekt dient die Grundschule "An Wilhelmstein" in Bardenberg. Zuschauer sowie die Eltern der Jugendlichen sind gerne willkommen.
Rauchmelder
Rauchmelder

Rauchmelder retten Leben!

Frauen am Zug
Frauen am Zug