Freiwillige Feuerwehr Würselen
HeadLogo
FFW > Neuigkeit

Fünf Einsätze für die Wehr am Donnerstag

Mit einem Großaufgebot und mehreren Fahrzeugen eilte die Würselener Feuerwehr am Donnerstag gegen 11.00 Uhr zum Markt. Eine Verkäuferin hatte Brandgeruch in ihrem Laden festgestellt. Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich dies.


Mit einem Großaufgebot und mehreren Fahrzeugen eilte die Würselener Feuerwehr am Donnerstag gegen 11.00 Uhr zum Markt. Eine Verkäuferin hatte Brandgeruch in ihrem Laden festgestellt. Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich dies. Ein mit Atemschutzgeräten ausgerüsteter Trupp kontrollierte die Geschäfts- und Lagerräume. Als Ursache konnte ein defektes Vorschaltgerät festgestellt werden. Durch Abschalten der Sicherung wurde die Stromversorgung getrennt. Nachdem die Geschäftsräume mit einem Überdrucklüfter belüftet worden waren, konnten der Geschäftsbetrieb wieder aufgenommen werden. Neben den Kräften der Feuerwache waren auch die Löschzüge Würselen-Mitte und Broichweiden im Einsatz.

Bereits am Morgen war eine Ölspur abgestreut worden, während Donnerstagnachmittag noch eine Türöffnung für den Rettungsdienst durchgeführt werden musste. Eine unklare Rauchentwicklung –verursacht durch ein „Nutzfeuer“ – wurde ebenfalls durch die Feuerwache kontrolliert.

Gegen 19.00 Uhr wurden die Kräfte der Feuerwache und des Löschzuges Bardenberg zu einer vermeintlichen Gasausströmung in die Straße "Im Grötchen" gerufen. Vor Ort konnte mit den Messgeräten der Feuerwehr kein Gasaustritt festgestellt werden. Der ebenfalls hinzugezogene Energieversorger kontrollierte die Gastherme des Wohnhauses.

Zurück

Save the trees: Unterstützung der KDW im Stadtgarten am 14.08.2018 ab 19.15 Uhr
Die Feuerwehr Würselen unterstützt die KDW bei der Bewässerung der Bäume im Stadtgarten im Rahmen einer Übung. Um 19.15 Uhr sind alle drei Löschzüge mit dabei. Zuschauer sind willkommen.
Rauchmelder
Rauchmelder

Rauchmelder retten Leben!

Frauen am Zug
Frauen am Zug